COVERINGS 2019

COVERINGS 2019

COVERINGS 2019

Die COVERINGS, die größte und wichtigste Fliesenmesse Nordamerikas, fand in diesem Jahr bereits zum 30. Mal statt. Das war für uns nur ein Grund, der Einladung des Messeveranstalters im Orange County Convention Center in Orlando / Florida zu folgen und in die USA zu fliegen. Gleichzeitig hofften wir, die bereits auf der Cersaie und Cevisama vorgestellten Serien in der endgültigen verkaufsfähigen Version zu sehen. Zusätzlich sehen wir die COVERINGS-Messe als Trendbarometer für die nächsten Monate an.

In Orlando /Florida (USA) fand in diesem Jahr die Fliesenmesse Coverings 2019 statt. Wir waren vor Ort und scouten die neusten Fliesen-Trends

Bevor aber die Fliesenmesse am Dienstag in Orlando ihre Pforten öffnete, hatten wir einige Termine mit Handelskollegen aus der ca. 150km entfernten Tampa-Bay, die wir auf verschiedenen Events kennengelernt hatten oder zu denen wir aufgrund unserer Social Media-Aktivitäten bereits Kontakt hatten und nun real besuchen wollten.

Erst geht es nach Tampa …

Am frühen Montagmorgen fuhren wir also auf dem gut ausgebauten Interstate Highway #4 Richtung Westen in die Stadt Tampa. Tampa ist für europäische Verhältnisse eine sehr junge Stadt. Obwohl sie bereits in den Dokumenten der spanischen Eroberer erwähnt wurde, bekam sie erst 1855 den Stadt-Status. Die Wirtschaft der Region erfuhr einen regelrechten Boom als in der Gegend Phosphat abgebaut wurde und eine gute Verkehrsverbindung nach Kuba eingerichtet wurde. Viele Kubaner und andere Lateinamerikaner siedelten daraufhin in Tampa und haben bis heute einen großen Einfluss auf die Kultur und das Lebensgefühl der Stadt, die heute fast 400.000 Einwohner zählt. Wir erreichten Tampa früher als geplant, und so blieb uns noch ein wenig Zeit vor unseren Treffen, um die Stadt und die Umgebung zu erkunden. Wir fuhren in den Stadtteil Ybor City, der auch den Spitznamen „Cigar City“ trägt, da hier in der Vergangenheit Millionen von Zigarren von lateinamerikanischen Immigranten pro Jahr gerollt wurden. Auch heute befinden sich noch viele Zigarren-Manufakturen in der Gegend. Cafe-Bars und Restaurants bieten typische Spezialitäten Mittel- und Südamerikas an. Unsere kurze Sight-Seeing-Tour führte uns danach in die Innenstadt von Tampa, durch die der Hillsborough Fluss fließt und an dessen Ufern zahlreiche schöne Parks wie der Julian B. Lane Riverfront Park angelegt wurden oder neue hippe Ausgehviertel wie Sparkman Wharf entstanden sind. Hier unterbrachen wir unsere Stadtbesichtigung, um unsere Kollegen zu treffen und deren Fliesenausstellungen zu besichtigen.

Vor der Coverings2019 hatten wir noch Termine in Tampa am Golf von Mexico. Wir haben natürlich die bekannte Ybor City in Tampa Downtown besucht
Vor der Coverings2019 hatten wir noch Termine in Tampa am Golf von Mexico. Wir haben natürlich die bekannte Ybor City und das Columbian Restaurantin Tampa Downtown besucht
Vor der Coverings2019 hatten wir noch Termine in Tampa am Golf von Mexico.
Vor der Coverings2019 hatten wir noch Termine in Tampa am Golf von Mexico.
Die Sparkman Wharf direkt am Hillsborough River in Tampa Downtown ist ein hippes Ausgehzentrum am Abend
Dieses Fliesenmosaik haben wir an einer Wand im Julian B. Lane Riverfront Park entdeckt.
Leider nicht unser Mietauto in Florida : US-classic-car Ford Thunderbird (gesehen auf einem Parkplatz in der Tampa Bay)

Wir bekamen dabei viele Eindrücke und neue Ideen, die wir sicherlich auch in unseren Fliesen-Ausstellungen in Iserlohn und Essen umsetzen werden. Viele Händlerkollegen ermöglichen ihren Kunden zunehmend, ihre Fliesenbeläge zu individualisieren. Im Bad bieten sie hierfür Kontrastfarben, Mosaike oder großflächigen Dekorfliesen für viele Wandfliesen-Serien an. Fliesen im Wohnraum erfahren ein individuelles Upgrade mit Zementfliesen-Optiken. Ebenfalls sehr beliebt sind stark marmorierte Fliesen oder extrem rustikale Holzoptiken. In Gesprächen mit unseren Händlerkollegen stellten wir auch viele Gemeinsamkeiten fest: So ist der Mangel an qualifizierten Fliesenverlegern auch in Florida spürbar. Eine neue Entwicklung erlebten wir bei Besuchen von Händlerkollegen, die reine Fliesenabholmärkte oder Discounter betreiben: Viele haben die Selbstbedienungsflächen stark reduziert, um auf den nun freien Flächen, Präsentationsflächen und Beratungsinseln zu installieren, da die Nachfrage nach hochwertigen Keramikfliesen aus Italien und Spanien enorm gestiegen ist. Nach unserem letzten Gespräch mit einem Kollegen setzten wir unser Sightseeing-Programm in der Tampa-Bay fort.

Beratungs- und Konzepttisch in einem Fliesen-Showroom in Orlando / Florida
Ein Fliesen-Showroom in Tampa mit vielen traditionellen mexikanischen Dekorfliesen
Wir haben an der Westküste Floridas zahlreiche Fliesen-Showrooms besucht
Metrofliesen in vielen Designs und Farben für jeden Geschmack (in einem Fliesen Showroom in Tampa)
In Florida steigt der Konsum von hochwertigen Fliesen
Dekorfliesen sind bei den Fliesenkunden in Florida total angesagt

Wir fuhren auf die andere Seite der Bucht in die Stadt Saint Petersburg , die auch kurz nur St. Pete genannt wird. Am Hafen der Stadt steht das Dali Museum, das Arbeiten des exzentrischen spanischen Künstlers aus allen Schaffensperioden präsentiert. Nach dem Besuch des sehenswerten Museums ging es noch zu einem Fotostopp vor dem Hotel Don Cesar mit der markanten pinkfarbenen Hausfassade am St. Pete Beach am Golf von Mexico. In dieser in den 1920 Jahren errichteten Luxusherberge haben schon viele Prominente residiert, und sie wurde  als häufig genutzte Filmkulisse bekannt. Unser Rückweg nach Orlando führte über die eindrucksvolle 5,5 Meilen lange Sunshine Skyway Bridge, die zu den längsten Brücken dieser Art zählt und die die ursprüngliche Brücke ersetzt. 1980 fuhr während eines Sturms ein Schiff gegen die Vorgänger-Brücke. 35 Menschen starben bei diesem schrecklichen Unglück. Die Schäden waren so groß, dass die Brücke nicht mehr benutzt werden konnte und durch die heutige Version ersetzt wurde.

Wir haben in Saint Petersburg natürlich auch das Dali Museum besucht; hier ein Blick aus dem Museum
Besuch des Dali Museums in Saint Petersburg in der Tampa Bay : Hier das Kunstwerk "Nature Morte Vivante" von 1956
Wir haben in Saint Petersburg natürlich auch das Dali Museum besucht; hier das Kunstwerk "Paranoia" aus dem Jahr 1935/36
Wir haben in Saint Petersburg / Florida natürlich auch das Dali Museum besucht
Unterwegs am St. Pete Beach in der Tampa Bay. Hier das Luxushotel Don Cesar, das sehr häufig als Filmkulisse dient
Kurz vor dem Messestart der COVERINGS 2019 : ein kleiner Abstecher zum St. Pete Beach in der Tampa Bay

Start der COVERINGS 2019 … 

Am nächsten Tag begann endlich die Fliesenmesse COVERINGS im Orange County Convention Center in Orlando. Wie schon am Anfang dieses Blogs erwähnt, erwarteten wir keine wirklichen Neuheiten, sondern eher die finale Ausarbeitung bereits vorgestellter Serien. Nachdem wir aber die riesige Messehalle des Convention Centers betreten hatten, wurden wir von zahlreichen neuen Fliesenserien der Fliesenhersteller überrascht!

Die Fliesenmesse COVERINGS 2019 fand dieses Jahr im Orange County Convention Center in Orlando/Florida statt. Wir waren vor Ort, um die neusten Fliesentrends zu scouten !
Die Fliesenmesse COVERINGS 2019 fand dieses Jahr im Orange County Convention Center in Orlando/Florida statt. Wir waren vor Ort, um die neusten Fliesentrends zu scouten !

Messethema „Lunar Marble“ auf der COVERINGS 2019

Ein Highlight der Messe waren sicherlich die neuen Naturstein-Nachbildungen. Auf der Coverings 2019 ging es aber nicht darum, die bekannten hellen Marmorsorten Carrara, Statuario oder Crema Marfil originalgetreu abzubilden. Es schien, als ob die Fliesenhersteller einen Wettkampf gestartet hätten, den seltensten Natursteinbruch auf der Welt zu finden oder die teuersten Edelsteine auszugraben. Amerikanische Blogger nennen diesen Trend daher „Lunar Marble“. Wir sind der Meinung, dass dieser Begriff sehr passend gewählt ist, da die vorgestellten dunklen Naturstein-Optiken häufig an Mondgestein erinnern. Die begrenzte Verfügbarkeit dieses Raumfahrt-Souvenirs ist ebenfalls ähnlich dem der Edelsteine. Zusätzlich erinnern viele Naturstein-Optiken an die Fotos,  die Astronauten während ihres Fluges zum Mond von der Erde gemacht haben. Die Erdkugel erscheint darauf als eine wunderschöne bläuliche Murmel (=Marble).

– Die Fotos können durch Anklicken vergrößert werden – 

Nachbildungen von seltenen Natursteinen waren ein Fliesentrend auf der Fliesenmesse Coverings 2019 in Florida
Natursteinnachbildungen extrem ! Gesehen auf der Fliesenmesse Coverings 2019 in Orlando / Florida
Nachbildungen von seltenen Natursteinen (wie hier Onix Steine) waren ein Fliesentrend auf der Fliesenmesse Coverings 2019 in Florida
Nachbildungen von seltenen Natursteinen waren ein Fliesentrend auf der Fliesenmesse Coverings 2019 in Florida

Die Trendfarbe der COVERINGS 2019

Das Thema „Blau“ war bislang auch noch auf keiner Messe so stark vertreten wie auf der COVERINGS 2019. Der blaue Farbton erlebt schon seit einiger Zeit ein regelrechtes Comeback. Auf der Fliesenmesse in Orlando durfte er aber bei fast keiner neuen Fliesenserie fehlen. Dieses gilt im Übrigen auch für die neu vorgestellten Bodenfliesen-Serien. Der blaue Farbton wurde in seinem gesamten Spektrum präsentiert: Von einem zarten Pastellblau, über natürliche Aqua-Töne bis zum markanten IKB 191 (International Klein Bleu) von Yves Klein.

– Die Fotos können durch Anklicken vergrößert werden – 

Blau war die Trendfarbe auf der Fliesenmesse Coverings 2019 in Orlando /Florida
Die Trendfarbe Blau gab es auf der Fliesenmesse Coverings in verschiedenen Nuancen zu sehen
Wirklich ein Hingucker : Der blau-graue Duschbereich

COVERINGS 2019: Dschungelfieber in Zentralflorida

Der natürliche grüne Farbton, der bereits auf der letzten CERSAIE-Messe in Bologna und auf der CEVISAMA in Valencia präsentiert wurde, war auch in Orlando zu finden. Die Natürlichkeit dieser Farbe passte ideal zum Urban Jungle Trend, der sicherlich auf der nächsten CERSAIE-Messe im September noch beliebter wird. Viele Hersteller bieten dafür Wandfliesen mit großblättrigen und scheinbar wild wuchernden Pflanzen an, die einen großartigen Kontrast zum nüchternen Minimalismus-Trend bilden.

– Die Fotos können durch Anklicken vergrößert werden – 

Schon bald in unserer Fliesenausstellung in Essen und Iserlohn : Dekore mit dem Urban Jungle Thema
Ein wichtiges Thema der Coverings 2019 in Orlando /Florida war Urban Jungle. Dekore mit Blättern und Ranken sind im Trend!
Ein wichtiges Thema der Coverings 2019 in Orlando /Florida war Urban Jungle. Zurück zur Natur !

Zementfliesen-Optik darf auf der COVERINGS 2019 nicht fehlen !

Fans von Zementfliesen-Optiken wurden auch dieses Jahr in Florida nicht enttäuscht: Wand- und Bodenfliesen, die alte traditionelle Zementfliesen nachbilden, sind total angesagt und werden durch Ethno oder geometrische Muster noch ergänzt.

– Die Fotos können durch Anklicken vergrößert werden – 

Dieses schöne geometrische Dekor in einer Zementfliesen-Optik werden Sie schon bald in unserer Fliesenausstellung in Essen und Iserlohn finden !
Zemntfliesen-Optiken waren auch dieses Jahr auf der COVERINGS 2019 ein wichtiges Thema
Zementfliesen-Optik im Punkte und Flecken-Design auf der Fliesenmesse Coverings 2019 in den USA

Hier noch einige weitere Eindrücke von unserem Messebesuch auf der COVERINGS 2019 in Florida :

– Die Fotos können durch Anklicken vergrößert werden – 

Die Fliesenmesse Coverings 2019 im Orange County Convention Center war gut besucht
Ein ganz sicherer Fliesen-Trend auf der COVERINGS 2019: Die Farben sind zurück
Neu von einem Hersteller aus Italien: Fliesen in Metalloptik mit passenden Bricks
Die kommende Trendfarbe : Rosa! Neben Blau und Sage-Grün sah man immer rötliche Farbtöne
Unglaublich! Fliesen in einer Rattan-Optik, gesehen auf der Fliesenmesse Coverings 2019 in Orlando / Florida
Hunde auf einer Fliesenmesse ? Das gab es auf der Coverings 2019 in Florida. Die jungen Hunde haben sich sichtlich neben den Fliesen wohlgefühlt
Terrazzo Imitationen sind immer aktuell! Hier eine extreme Terrazzo-Nachbildung aus Feinsteinzeug von einem italienischen Hersteller
Baustellen-Leben made in USA - Demonstation auf der COVERINGS 2019

COVERINGS 2019 : Unser Resümee

Inzwischen sind wir wieder sicher nach Hause zurückgekehrt, haben den Jetlag der Zeitverschiebung überwunden und uns von den Strapazen des Langstreckenfluges erholt. Es ist nun Zeit, das Erlebte aufzuarbeiten, die Bestellungen der Neuheiten bei den Herstellern aufzugeben und die Bemusterung für unsere Showrooms planen. Auch wenn unsere Reise in die Vereinigten Staaten ein Business-Trip war und wir daher nur wenig Zeit hatten, um eine wirkliche Sight-Seeing-Tour in Orlando und in der Tampa Bay am Golf von Mexico zu unternehmen. Touristische Hot Spots sind die Städte Tampa und St. Petersburg in der Tampa Bay am Golf von Mexiko. Einen Besuch wert ist auch das neu angelegte Disney Springs Areal in Orlando, wo abends bei Livemusik unter freiem Himmel viele Restaurants und Bars Abendessen in perfekt inszenierter Disney Kulisse anbieten. Ein Wiederholungsbesuch ist auf alle Fälle lohnenswert. Das Highlight dieser Reise war aber natürlich der Besuch der Fliesenmesse COVERINGS in Orlando. Uns beeindruckt immer wieder die Offenheit und Freundlichkeit amerikanischer Handelskollegen. Es ist wirklich leicht, ins Gespräch zu kommen und sich auszutauschen. Inzwischen sind sogar einige transatlantische Freundschaften entstanden, die wir sehr schätzen. Ebenfalls positiv überrascht  waren wir von den vielen Neuheiten-Präsentationen und Trend-Previews der Fliesenhersteller. Diess zeigt die steigende Bedeutung der COVERINGS Messe bei den über 1100 Ausstellern aus 40 Ländern. Keramikfliesen erleben in den letzten Jahren in den USA bei den Verbrauchern einen regelrechten Nachfrage-Boom. Während unserer Besuche in der Tampa Bay bei befreundeten Fliesenhändlern erlebten wir gut besuchte Fliesen-Ausstellungen. Auch wurde uns immer wieder bestätigt, dass viele Kunden bereit seien, neue Wohntrends umzusetzen und dafür die passenden Fliesen suchten. Wir haben also wieder viel neuen Input bekommen und nun werden wir versuchen, die besten und schönsten Inspirationen in unseren Fliesenausstellungen in Essen und Iserlohn umzusetzen. Lassen Sie sich überraschen – wir freuen uns schon auf Ihren nächsten Besuch …

Der Besuch einer Fliesenmesse ist sicherlich anstrengend, bringt aber immer wieder neuen Input
Nach einem Tag auf der Fliesenmesse COVERINGS 2019 waren wir noch im Disney Springs Park in Orlando zum Abendessen

Quellenangaben

  • Wir danken allen Ausstellern für die Präsentation ihrer neuen Produkte und für die Bereitstellung der Informationen
  • Wir sind den in Text oder Bild erwähnten Fliesenhändlern in Orlando und der Tampa Bay für die Erlaubnis der Foto-Aufnahmen dankbar
  • Alle Fotos sind Eigentum der Rudolph Richter GmbH
  • Wikipedia : für die allgemeinen Informationen
  • Marco Polo Reiseführer Florida von Doris Chevron, erschienen im Mails Geographischer Verlag
  • ADAC Reiseführer Florida von Heike und Bernd Wagner, erschienen im Travel House Media
  • www.coverings.com 
  • sparkmanwharf.com 
  • www.tampagov.com
  • www.visittampabay.com
Verlegung von Terrassenplatten

Verlegung von Terrassenplatten

Verlegung von Terrassenplatten

Neue Terrassenfliesen und neue Außenfugen

Jetzt geht die Gartensaison wieder los! Mit steigenden Temperaturen im Außenbereich,  schmieden viele Gartenbesitzer Pläne für die Neugestaltung ihrer Gartenanlage. Die Umgestaltung bzw. der Neubau einer Terrasse steht bei den Outdoor-Fans bestimmt ganz oben auf der Wunschliste. Die Entwicklung von keramischen Terrassenplatten, die im Regelfall eine Stärke von 2cm aufweisen, haben die Umsetzung sicherlich erleichtert. Das frostsichere Feinsteinzeug in Überstärke kann auch optisch mit seinen unterschiedlichen Designs überzeugen. Wir haben bereits unsere Fliesenausstellungen in Iserlohn und Essen mit Mustern der neusten keramischen Outdoor-Fliesen bestückt. Bitte beachten Sie hierzu unseren Blogbeitrag „Terrassenplatten und mehr“ . Hier finden Sie ebenfalls Informationen über die Verlege-Möglichkeiten der neuen Außenfliesen. Planen Sie Ihre Balkonfliesen oder Terrassenplatten lose auf Stelzlager zu verlegen, möchten wir auf unseren Blogbeitrag „Stelzlager“ verweisen.

Terrasenplatten im Format 80x80x2cm wirken großzügig und sind pflegeleicht. Mit der neuen Fuge SOPRO Solitär und dem bewährten Flexkleber No 1 ist auch die Verlegung und Verfugung im Outdoor-Bereich kein Problem mehr
Neu in unserer Fliesenausstellung in Iserlohn und Essen : Terrassenplatten aus 2cm starem Feinsteinzeug in Pflasterstein-Optik
2cm starkes Feinsteinzeug wird auf der Terrasse immer beliebter

In dem folgenden Blogbeitrag möchten wir auf die gebundene Bauweise eingehen. Bei dieser Art der Verlegung werden die Platten in einem tragfähigen Mörtelbett verlegt und mit einem gebundenen Fugenmörtel verfugt. Der Vorteil dieser Terrassenkonstruktion ist sicherlich, dass die Fläche leicht zu reinigen und pflegeleicht ist. Die geschlossene Fuge verhindert dabei den Graswuchs zwischen den Fliesen. Auch wenn der Aufbau aufwendiger und dadurch etwas kostenintensiver ist und eventuell bei bloßer Fußgängerbelastung einer privaten Terrasse möglicherweise überdimensioniert erscheint, überwiegen dennoch die Vorteile dieser Konstruktion.

Die Verlegung von Terrassenplatten in der gebundenen Bauweise

Die Verlegung von Terrassenfliesen in der gebundenen Bauweise ist eine höherwertige Verlegung als die sehr beliebte lose Verlegung von Außenplatten im Splittbett. Der Knackpunkt einer losen Verlegung von 2cm starken Platten aus Feinsteinzeug waren bisher die eventuellen Wippeffekte. Diese lassen vereinzelt Höhenversätze von Platte zu Platte entstehen und begünstigen das Herausbröckeln der Fugenfüller. Eine Hauptursache für diesen Effekt bei einer losen Verlegung ist das Fehlen einer belastbaren kraftschlüssigen Verbindung der Plattenrückseite zum Unterbau (Splittbett). Dies ist leicht erkennbar, wenn man eine Platte auf eine verdichtete Kiesschicht legt und von der Seite dagegen drückt. Die Platte lässt sich nahezu ohne Widerstand wegschieben, sie gleitet fast wie auf einem Bett aus Kugeln. Der möglicherweise verwendete Fugenfüller kommt dann aufgrund seiner spröden Härte schnell an seine Grenzen und zerbricht. Somit ergeben sich zwei Ansatzpunkte, um diese Effekte zu vermeiden : Die möglichen Bewegungen müssen reduziert werden und der Fugenfüller benötigt im ausgehärteten Zustand eine zähelastische Materialzusammenstellung.

Es ist wichtig beim Bau einer Terrasse darauf zu achten, dass der Untergrund gut verdichtet ist
Der Untergrund muss sorgfältig abgezogen werden, damit er für die Verlegung plan ist

Reduzierung der Bewegungen beim Terrassenbau

Die Firma SOPRO Bauchemie empfiehlt zunächst, den Unterbau wie bei allen Außenflächen durch die Herstellung einer Fläche mit entsprechend dick dimensionierter Frostschutzschicht vorzubereiten. Diese ist mit geeigneter Rüttelplatte zu verdichten, so dass der weitere Aufbau erfolgen kann. In diesem Zusammenhang merkt SOPRO an, dass eine Fläche, welche in „teilgebundener oder loser Verlegung“ entstehen soll, eine Randeinfassung in Form von Stellkanten oder vergleichbarem benötigt. Die Frostschutzschicht ist vom Höhenniveau so zu planen und einzubauen, dass bis zur Oberkante des Fertigfußbodens noch etwa 4-6 cm Raum für den Bettungssplitt plus der Plattendicke vorhanden sind. Der Bettungssplitt spielt für das Gelingen eine entscheidende Rolle – er muss gebrochen und scharfkantig sein, damit nach dem Abziehen und dem Verdichten eine Verzahnung der einzelnen Körner untereinander erfolt. Die so entstandene Stabilität kann man schnell erkennen, wenn man sich auf der Baustelle auf den Splitt stellt und nicht einsinkt. Bei Rundkornmaterial versinkt man sofort, und die Bettungsschicht schiebt sich zur Seite. Damit nun die Platten eine kraftschlüssige Verbindung zum scharfkantigen Splittbett herstellen können, wird sie rückseitig mit Fliesenkleber (z.B. mit dem SOPRO-Flexkleber No.1) im Buttering-Floating-Verfahren mit großer Zahnleiste (12-14 mm) abgekämmt. (HINWEIS: Weitere Informationen zum Buttering-Floating Verfahren entnehmen Sie unserem Blog-Beitrag). Die „dicken“ Klebestege erleichtern die planebene Verlegung, weil nun noch etwas Puffer vorhanden ist für eine kantenbündige Verlegung von Platte zu Platte. In der Splittbett-Oberfläche sind trotz aller Perfektion beim Abziehen leichte Unebenheiten vorhanden. Gerade bei sehr scharfkantigen Plattenkanten, wo Überzähne sofort auffallen ist das Feinjustieren über die Klebestege eine zusätzliche Hilfe, um ein perfektes Verlegebild zu erreichen. Ist der Kleber nach einigen Stunden ausgehärtet lässt sich die Platte nicht mehr verschieben. Die Platte hat sich mit dem Splittbett verbunden und dadurch zusätzlich mehr Masse gleichzeitig eine scharfkantige Verzahnung im Splittbett-Aufbau erhalten. Nimmt man eine so verlegte Platte auf, stellt man fest dass sie um einiges schwerer geworden ist und ihre Rückseite eine scharfkantige stachelige Oberfläche besitzt.

Der bekannte SOPRO Flexkleber No 1 ist für die Verlegung von keramischen Terrassenplatten im Außenbereich ideal
Der Fliesenkleber wird auf die Feinsteinzeugfliese aufgekämmt

Die neue SOPRO-Fuge SOLITÄR für Ihre Terrasse

Wenn die Verlegung abgeschlossen ist, steht die Verfugung an. Es ist empfehlenswert, eine Fuge mit zähelastischen Eigenschaften einzubauen. Hier schlagen wir vor die frisch verlegte Terrasse mit der neuen SOPRO Solitär-Außenfuge zu verfugen. Diese innovative Fugenmasse für den Außenbereich ist selbstverständlich beständig gegen Frost und Tausalz. Die Fuge verhindert den Unkrautbewuchs und ist pflegeleicht. Wir können den drainagefähigen Fugenfüller von der Firma SOPRO in den Farben „Sand“ (SOPRO Solitär #1030), „Pflastergrau“ (SOPRO Solitär #1031) und „Anthrazit“ (SOPRO Solitär #1032) anbieten. Die Verarbeitung des Fugenfüllers ist wirklich einfach: Die fertige Mischung wird mit Hilfe eines Wasserschlauches und eines Gummischiebers in die Fugen eingebracht. Man sollte nur darauf achten, dass eine flüssige schlämmfähige Konsistenz entsteht, damit der Fugenfüller bis zur Plattenunterkante gelangt und dort eine Art Plombe bildet. Diese verbindet die beide Platten noch zusätzlich miteinander. Das flüssige Einbringen des Fugenmörtels SOPRO Solitär bewirkt, dass die Fuge einen sehr guten Füllgrund erhält. Bei schlecht gefüllten Fugen bricht dieser heraus oder  sackt gar nach unten weg. Die so mit überschaubar geringem Aufwand hergestellte Fläche hält der Nutzung durch Begehung stand und erlaubt auch die Verfugung von keramischen Terrassenfliesen in Überstärke in größeren Formaten. Wenn Sie eine größere Terrassenfläche planen, ist es sinnvoll, Bewegungsfugen einzuplanen.

NEU : die neue SOPRO-Fuge Solitär für die Verfugung von keramischen Terrassenplatten im Outdoor-Bereich
Die Fliesen auf der Terrasse können ganz einfach verfugt werden

Hilfe bei der Planung Ihrer neuen Terrasse

Haben Sie noch Fragen zur Verlegung von keramischen Terrassenplatten in gebundener Bauweise? Benötigen Sie weitere Informationen zu dem im Blogbeitrag erwähnten SOPRO-Flexkleber No. 1 oder zu der neuen Außenfuge SOPRO Solitär? Besuchen Sie doch einfach unsere Fliesenausstellung in Iserlohn oder in Essen im Ruhrgebiet. Dort finden Sie nicht nur die schönsten 2 cm starken Fliesen aus Feinsteinzeug in zahlreichen Optiken, sondern auch in verschiedenen Formaten und in jeder Preislage – unsere Kollegen vor Ort helfen Ihnen auch gern bei der Planung Ihres neuen Outdoor-Wohnraumes .

Quellenangabe

Wir danken dem Leiter der Architekten- und Objektberatung der Firma SOPRO Mario Sommer für die Ausarbeitung.

Der Text wurde von uns modifiziert und an unser Blog-Format angepasst

Der Text wurde ebenfalls in BaustoffWissen 02/2019 veröffentlicht

Wir danken der Firma SOPRO und unseren anderen Industriepartnern für die Bereitstellung der Fotos

CEVISAMA 2019

CEVISAMA 2019

CEVISAMA 2019

… es geht wieder nach Spanien !

Es war kalt und regnerisch in den frühen Morgenstunden des letzten Montages im Januar und im Autoradio wurde vor Glatteis durch überfrierende Nässe gewarnt. Trotzdem machten wir uns auf den Weg zum Flughafen Amsterdam-Schiphol, um von dort mit dem KLM Flug 1503 nach Valencia in Spanien zu fliegen. Hier fand vom 28. Januar bis zum 01.Februar die wichtigste Messe der spanischen Fliesenindustrie statt. Wir landeten in der Hauptstadt der autonomen Region Valencia nach einem gut zweistündigen Flug und einiger Verspätung aufgrund der Wettersituation in Mitteleuropa. Spanien empfing uns mit einem nur leicht bewölkten Himmel und einer angenehmen Außentemperatur von über 20 Grad Celsius. Nach unserem Check-in in unser Hotel in der Innenstadt von Valencia beschlossen wir, den restlichen Nachmittag mit ein wenig Sightseeing zu verbringen. Wir hatten Valencia schon öfter besucht, deshalb sind uns viele Sehenswürdigkeiten bekannt. Sehenswert ist nicht nur die Altstadt der knapp 790.000 Einwohner zählenden Metropole, sondern auch die moderne Ciudad de las Artes y de las Ciencias (Stadt der Künste und Wissenschaft). Dieser Teil der Stadt liegt im ehemaligen Lauf des Turia-Flusses. Um die letzten wärmenden Sonnenstrahlen des Tages zu genießen, entschlossen wir uns, in die Nähe des Stadtstrandes Malvarosa zu fahren.

Auf geht`s zur CEVISAMA 2019! Landeanflug auf Valencia, Spanien

Benvinguts al Cabanyal !* 

* Willkommen in Cabanyal auf Valenciano

Unser Weg führte uns durch den Stadtteil El Cabanyal. Dieser in östlicher Richtung liegende Barrio (Stadtviertel) war in der Vergangenheit ein verschlafenes Fischerdorf, das mehrere schwere Feuersbrünste und verheerende Epidemien erlitt. Im Jahre 1897 wurde dieser Teil  von der Stadt Valencia eingemeindet. Daraufhin erlebte El Cabanyal einen wahren Boom: Einige reiche Bürger Valencias errichteten dort Sommerresidenzen.  Es wurde eine Straßenbahn geplant, die den Stadtteil mit der Innenstadt Valencias verbinden sollte. Viele Häuser wurden im Stil des Modernismo errichtet, der damals sehr beliebt war. Diese Art des spanischen Jugendstils ist farbenfroh und die Fassaden der Gebäude werden häufig mit Fliesen verziert. Dabei werden oft helle Fliesen mit blauen oder grünen Kontrastfliesen kombiniert. Andere Hausfronten sind vollständig mit Dekorfliesen verkleidet, die Motive des Fischfangs oder maurische Ornamente darstellen. Leider wurden während und nach dem spanischen Bürgerkrieg viele historische Häuser zerstört oder abgerissen, um Platz für mehrstöckige Wohnhäuser zu schaffen. Der Stadtteil wurde immer weiter vernachlässigt bis die Conselleria de Cultura de la Generalitat Valenciana (die Kulturbehörde des Landes Valencia) im Jahre 1993 das gesamte Gebiet zum Kulturdenkmal erklärte. Seitdem erlebt El Cabanyal einen zweiten  Boom. Viele Häuser werden liebevoll restauriert und somit vor weiterem Verfall bewahrt. Restaurants und Cafés eröffnen und die ersten Touristen erkunden den Stadtteil. Wir waren vor allem von dem Charme des Barrios und natürlich von den wunderschönen bunten Fassaden aus Fliesen begeistert.

– viele Fotos können durch Anklicken vergrößert werden –

Unterwegs in El Cabanyal - hier gibt es viel für Fliesenfans zu entdecken!
Unterwegs in El Cabanyal - hier gibt es viel für Fliesenfans zu entdecken!
Unterwegs in El Cabanyal. Hausfassade mit maurischen Dekoren
Unterwegs in El Cabanyal - hier gibt es viel für Fliesenfans zu entdecken!
Unterwegs in El Cabanyal - hier gibt es viel für Fliesenfans zu entdecken!
So schön kann Messe sein ! Am Strand von Malvarosa in Valencia während der CEVISAMA 2019
Am Stadtstrand von Malvarosa in Valencia

Während unserer Besichtigungstour in den Straßen Carrer de la Reine und Carrer de la Barraca, war es mittlerweile Abend geworden und unsere Fotokamera konnte aufgrund der einbrechenden Dämmerung die leuchtenden Farben der Azulejos (Fliesen) an den Fassaden nicht mehr einfangen. Deshalb brachen wir unseren Spaziergang in El Cabanyal ab und schlenderten noch ein wenig auf der nahen Strandpromenade von Malvarosa . Wir sind uns aber sicher, dass wir irgendwann noch einmal nach El Cabanyal zurückkehren werden, um unsere Besichtigung in diesem besonderen Stadtteil fortzusetzen und um weitere schöne Hausfronten zu entdecken. Nach einem köstlichen Abendessen mit für Spanien typischer Paella in einem Restaurant in der Innenstadt von Valencia kehrten wir zu unserem Hotel zurück.

Unterwegs in der Innenstadt von Valencia : hier der Plaza de Toros (Stierkampfarena)
Spanien ist nicht nur für schöne Fliesen bekannt sondern auch für gutes Essen
Einfach köstlich! Spanische Paella mit Meeresfrüchten

Die CEVISAMA Messe beginnt …

Am nächsten Morgen brachte uns ein Shuttlebus vom Hotel direkt zum Messezentrum im Stadtteil Benimamet. Es begann für uns der erste Messetag der CEVISAMA 2019 ! Die spanische Fliesenindustrie hat im vergangenen Jahr 2018 mehr als 530 Millionen qm produziert und davon wurden 75% in 187 Länder exportiert. Es ist somit wenig verwunderlich, dass man auf der CEVISAMA ein internationales Publikum trifft, das auf der Fliesenmesse wie wir Trend-Scouting betreibt. Dabei wurden unsere Erwartungen schon in den ersten Stunden unseres Messebesuches nicht enttäuscht: 

Endlich geht die CEVISAMA 2019 los!
Mosaik aus Hexagon-Fliesen
neue Holzoptik-Fliesen auf der CEVISAMA 2019
Hexagon-Fliesen und quadratische Wandfliesen waren ein wichtiges Thema auf der CEVISAMA 2019
sehr herzlich bei Argenta : Made with Heart
Perfekt inszeniert : der verrückte Hutmacher aus "Alice im Wunderland" auf der CEVISAMA 2019
Märchenhafte Inszenierung einer Holzoptik-Fliese
Imitation von spanischen Marmorsorten auf der CEVISAMA 2019
Fliesen im Urban Jungle-Design
Richtig gutgemacht! metallische Wandverkleidung mit 3D-Effekt
Es zeigt sich einmal wieder: Die spanischen Fliesenhersteller beherrschen das Vintage-Design
Eine neue glänzende Betonoptik auf der CEVISAMA 2019 und bald in unseren Fliesenausstellungen in Essen und Iserlohn
Wandfliesen in einer rustikalen Steinoptik
Perfekt inszenierter Messestand auf der Fliesenmesse in Spanien
Mosaikkunst auf der CEVISAMA 2019 in Valencia
Bald bei uns in Iserlohn und Essen erhältlich : Fliesen in der Trendfarbe Sage mit passender Zementfliesen-Optik
Sanitär und Badmöbel im Traveller-Look
Ein weiteres wichtiges Messethema auf der CEVISAMA 2019 : extreme Marmoroptiken
Retrofliesen im Stil der 1970/1980er Jahre auf der CEVISAMA 2019

Wie schon in der Vergangenheit immer wieder festgestellt, sind die spanischen Fliesenhersteller die wahren Meister des Vintage-Designs. Die Fliesen im Shabby Chic Look weisen im Jahre 2019 dabei oftmals fühlbare Reliefs und Ornamente auf und erscheinen dadurch noch originalgetreuer.  Dabei erleben sämtliche Stil-Epochen ein Comeback. Es werden Wandfliesen-Serien von den spanischen Herstellern angeboten, die sich an Jugendstilfliesen orientieren und die uns an die Azulejos an den Hausfassaden in El Cabanyal erinnern. Andere Dekorfliesen imitieren Designfliesen aus den 1970/1980er Jahren. Wie schon auf der letzten CERSAIE Fliesenmesse in Bologna zu sehen war, wird die Farbpalette der neuen Wandfliesen-Serien breiter und vielfältiger. Man findet zarte Pudertöne aber auch dominante dunkle Blau-, Grün- und Rottöne. Was das Formatsortiment anbelangt, sind die Keramikhersteller von der iberischen Halbinsel dagegen eher vorsichtig. Natürlich findet man Natursteinnachbildungen auf großformatigen Feinsteinzeugfliesen, kleinere Formate dominieren aber das Fliesenangebot aus Spanien. Wandfliesen werden häufig im Riemchenformat gezeigt, Es scheint, dass immer mehr Wandfliesenhersteller auf das traditionelle quadratische Format setzen. Bei den aktuellen Bodenserien der spanischen Hersteller dominiert der Betonlook in allen Ausführungen. Aber auch hier findet zur Zeit eine Neuorientierung statt, da viele Hersteller zusätzlich auch Fliesen im Steinlook anbieten. Dabei lassen sie sich von Marmorsorten und Kalksteinen aus ihrem Heimatland inspirieren,  wie zum Beispiel bei Nachbildungen des dunklen Nero Marquina, des braunen Emperador Oscuro, des  weißen Blanco Macael oder des beliebten beigen Crema Marfil. Bemerkenswert ist auch das große Angebot an Hexagon und Achteck-Fliesen auf den Messeständen der CEVISAMA 2019. Auf unserem Rundgang in den Messehallen begeistern uns immer wieder die zum Teil sehr aufwendig dekorierten Produkt-Präsentationen einiger Hersteller. Ein spanischer Hersteller stellte zum Beispiel Szenen wie die des verrückten Hutmachers aus dem Buch „Alice im Wunderland“ von Lewis Carrol nach, andere setzten das Vintage-Thema bis ins letzte Detail auf ihrem Messestand um. Bei der Auswahl des Standdesigns bewiesen viele Aussteller Mut zur Farbe. Am Ende des zweiten Messetages ging es wieder zum Flughafen, um mit der spanischen Airline Vueling nach Amsterdam zu fliegen. Als wir spät in der Nacht vom Flughafen Amsterdam-Schiphol auf den verschneiten Straßen nach Hause fuhren, drehten sich unsere Gespräche noch lange um die großartigen Messe-Impressionen.

Sanitär und Badmöbel im Traveller-Look
#CEVISAMA 2019 - Kisses from CEVISAMA

CEVISAMA 2019 : Unser Resümee

Auch dieses Jahr stellen wir wieder zum Ende unseres Messebesuches fest, dass die CEVISAMA Fliesenmesse für uns immer bedeutsamer wird. Auf der Messe stellte fast die gesamte Fliesenindustrie aus dem spanischen Fliesencluster Castellon ihre Neuheiten aus. Zusätzlich präsentierte eine zunehmende Anzahl an Fliesenausstellern aus Italien ihre Fliesenserien, die auf der letzten CERSAIE in Bologna/Italien nur als Prototypen bzw. Labormuster ausgestellt waren und nun bereits in Produktion gegangen sind. Wir konnten außerdem beobachten, dass auch immer mehr außereuropäischen Fliesenhersteller den Weg nach Valencia finden. In diesem Jahr wurde daher die Zahl der Messepavillons noch einmal um zwei weitere Hallen erweitert! Gleiches spiegelt sich auf der Seite der Messebesucher wider: Es scheint fast so, als ob die Stadt an der Costa del Azahar zur Zeit der CEVISAMA fest in der Hand der Fliesenwelt ist. Betritt man abends ein Restaurant in der Innenstadt, trifft man fast automatisch auf Messebesucher/-aussteller. Auch als Fliesen-Trendbarometer hat die Fliesenmesse in Spanien wieder hohe Maßstäbe gesetzt. Auf der CEVISAMA 2019 konnten wir viele neue Eindrücke von den zukünftigen Entwicklungen und Ideen der spanischen Fliesenherstellern gewinnen. Wir sind gespannt, ob wir die dann vielleicht ausgearbeiteten Serien bei unserem Besuch der Fliesenmesse COVERINGS 2019  in Orlando /USA schon begutachten können. Unsere spanischen Industriepartnern präsentierten auf der Messe aber auch bereits fertiggestellte Serien. Wir waren zum Teil von den neuen Serien so begeistert, so dass wir diese sofort bestellt haben. Sobald die Lieferungen in unserem Zentrallager eingetroffen sind, werden wir unsere Fliesenausstellungen in Iserlohn und Essen mit den Neuheiten bemustern und Ihnen präsentieren können. In den nächsten Monaten werden Sie also viele neue Fliesen-Highlights aus Spanien von der CEVISAMA 2019 bei uns finden. Es lohnt sich also, uns in Iserlohn oder Essen zu besuchen …

Gracias por el buen Tiempo en Valencia!

Wir bedanken uns bei der Wirtschafts- und Handelsabteilung des spanischen Generalkonsulats, die uns den Besuch der CEVISAMA 2019 ermöglicht hat. Wir sind dem Verband der spanischen Fliesenindustrie (ASCER) für die Bereitstellung der Informationen  und allen Industriepartnern für den freundlichen Empfang auf ihren Messeständen dankbar.

Quellenangaben
  • www.ascer.es
  • https://cevisama.feriavalencia.com/ 
  • www.comunitatvalenciana.com
  • www.cabanyalinfo.com
  • www.tileofspain.com
  • www.cabanyal.com
  • Wikipedia für allgemeine Informationen
  • „Reiseführer Valencia“ von Brigitte Hilbrecht , 2018 erschienen im Reisebuch-Verlag
  • „Citytrip Valencia“ von Stephanie Schulz, 2018 erschienen in der Reise Know-How Reihe 
  • alle Fotos sind Eigentum der Rudolph Richter GmbH
Fliesen-Trends 2019

Fliesen-Trends 2019

5 wichtige Fliesen-Trends in 2019

Es gibt so viele Neuheiten …

In den ersten Wochen eines neuen Jahres findet man häufig in Zeitschriften einen Rückblick auf das vergangene Jahr. Viele schwelgen in Erinnerungen an Ereignisse der letzten zwölf Monate. Das Jahr 2018 war sicherlich auch für uns sehr erlebnisreich: Viele interessante Messen, intensiver Erfahrungsaustausch mit Händlerkollegen während der COVERINGS-Messe in Atlanta / USA, anspruchsvolle Kundenprojekte und natürlich der Werksbesuch bei der Firma FLORIM in Italien. Dennoch freuen für uns auf die kommenden Monate, die uns zahlreiche innovative Neuheiten und designstarke Fliesenserien bringen werden. Wir möchten Ihnen hiermit einen kurzen Ausblick auf die fünf wichtigsten Fliesen-Trends 2019 geben: 

Hyperrealistische Stein-Optik-Fliesen

Wir wagen die Prognose, dass Fliesen und Feinsteinzeug in Stein-Optik in den nächsten Monaten der jahrelang favorisierten Betonoptik den Rang um das beliebteste Designthema streitig machen und eventuell sogar ablösen werden. Aufgrund großer Investitionen in Maschinen und neuer Herstellungsverfahren sind die Fliesenhersteller in der Lage, immer bessere Naturstein-Imitationen zu entwickeln. Diese sind zum Teil so realistisch, dass die Nachbildung von Marmor, Basalt, Quarzit und seltenen Onix-Steinen nicht mehr vom Original zu unterscheiden ist. Englischsprachige Fliesenexperten nennen den Effekt „Hyperrealism“ – ein Begriff, der diese Design-Entwicklung sehr gut beschreibt, denn die industriellen keramischen Naturstein-Fliesen sind nicht nur preisgünstiger als das Original, sondern schließen auch viele Nachteile von Naturstein aus, wie ungewünschte Gesteinseinlagerungen, Säure- und Kratzempfindlichkeit etc.  Wegen des riesigen Fliesenangebots an Naturstein-Interpretationen gibt es für jeden Geschmack die passende Fliese in Stein-Optik. So findet der Klassik-Liebhaber eine opulente, stark-geaderte Marmoroptik. Der Minimalismus-Anhänger hat eine große Auswahl an dezenten modernen Basalt-Nachbildungen. Während der Vintage-Fan begeistert sein wird von der Naturstein-Optik, die künstlich gealtert ist  und scheinbare Gebrauchsspuren aufweist. In vielen Bodenfliesen-Serien, die Natursteine nachahmen, finden sich nicht nur die bekannten hellen Marmorsorten wie Carrara, Statuario oder Crema Marfil sondern auch die zur Zeit sehr gefragten dunklen grau und anthrazit Farben.

Fliesen in Naturstein-Optik neu interpretiert
Fliesen in hyperrealistischer Steinoptik sind der große Trend im Jahr 2019
Fliesentrend 2019 : Fliesen in Naturstein-Optik mit realistischer Haptik

New Brutalism : Beton-Optik 2019

Falls Sie Anhänger von Fliesen in Betonoptik sind und nach Lesen unserer ersten Fliesen-Design Prognose für das Jahr 2019 einen großen Schreck bekommen haben, können wir Sie hiermit wieder beruhigen: Auch 2019 werden Fliesen in Betonoptik ein wichtiges Gestaltungsthema bleiben! Man wird aber zu den eher zurückhaltenden ruhigen Zementoptiken neue Interpretationen von Sichtbeton oder Betonoptiken mit Schalungsplatten-Abdrücken finden. Die Optiken werden daher gröber und rauer, aber auch ehrlicher. Man nimmt den Architekturstil des Brutalismus zum Vorbild. Brutalismus ist ein Begriff, der nicht Gewalt beschreibt oder verherrlicht, sondern seinen Ursprung im französischen béton brut (= roher Beton) findet. Dieser Werkstoff ist typisch für den Stil des einflussreichsten Architekten des 20. Jahrhunderts Le Corbusier und dessen Stil nun im Interior Design wiederentdeckt wird.

Betonlook mit Schalungsoptik - dazu passende Riemchen (Stratos) im Mauerverband
Zeit für den New Brutalism aka der Beton pur Look
Fliesen in einer scheinbar rauen Betonoptik sind ein Trend im Jahr 2019

Fliesen im Jugendstil-Design

Fliesen im Jugendstil-Design – auch Belle Epoque Stil genannt – kommen in diesem Jahr zurück. Laut Wikipedia kennzeichnen dekorativ geschwungene Linien sowie flächenhafte florale Ornamente und die Aufgabe von Symmetrien diese Stilrichtung, deren Blüte an der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert war. Nun kehren genau diese Stilmittel in den aktuellen Vintage-Serien von Wand- und Bodenfliesen wieder. So werden 2019 viele Zementfliesen im Belle Epoque Style auf Feinsteinzeug-Fliesen übertragen und neu interpretiert. Diese können mit aktuellen Fliesen im Betonlook oder mit Holzoptiken ideal kombiniert werden. Auch bei einigen aktuellen Vintage-Wandfliesen sind traditionelle Jugendstil-Elemente erkennbar: Die Farben des Steingutes im typischen Kleinformat orientiert sich an der Farbpalette dieser vergangenen Epoche. Dazu ahmen künstliche Krakelee-Effekte die Handwerkskunst der alten Keramikmeister nach. Ergänzt werden die neuen Wandfliesenserien im Jugendstil-Design mit gepressten oder bemalten Dekoren mit Belle Epoque Motiven. Das Sortiment wird im wahrsten Sinne des Wortes abgerundet durch Wulstbordüren, die typisch für diese Zeit sind. Die Vielseitigkeit dieser dekorativen Fliesen lädt dazu ein, diese nicht nur im Bad oder in der Küche zu verlegen – die Fliesen im Nostalgie-Look laden auch dazu ein, den Hausflur oder die Garderobe damit zu verschönern.

farbige Wandfliesen im Jugendstil-Design
Patchwork Dekore im Jugendstil-Design
Fliesen im Jugendstil-Design für den Vintage Look

Fliesen im Memphis-Style

Ein weiterer Retrotrend, der in diesem Jahr wieder auflebt, ist das Memphis Design. Diese Designrichtung, die von einer Gruppe von Möbel-, Textil- und Keramikdesignern Anfang der 1980er Jahre in Mailand entwickelt wurde, weist eine bunte, schrille Farbigkeit und einen unbeschwerten Umgang mit Dekoren und Ornamenten auf. Dabei werden Elemente des Art Deco, des Pop Art und des Industrial Look kombiniert. Gelegentlich wird das Memphis-Design als ein Kugelgefecht zwischen dem Bauhausstil und Fisher-Price beschrieben. (Zitat von Bertrand Pellegrin). Im Jahr 2019 feiert der Bauhausstil sein 100jähriges Gründungsjubiläum. Bereits jetzt schon ist in vielen aktuellen Fliesenkollektionen eine zunehmende Farbigkeit zu sehen, so dass das Revival dieser Pop-Art-Richtung sehr wahrscheinlich ist.  Die Wohnexpertin Wava Carpenter erkennt dieses Revival auch im Möbel-Design. Im Einrichtungsmagazin „Living At Home“ (Ausgabe 01/2019) erläutert sie, dass nach dem Scandi-Chic nun die Architekten-Entwürfe der 70er- und 80er-Jahre ein großes Comeback feiern. Das Pantone Farbinstituts wählte „Living Coral“ zur Farbe des Jahres 2019. Diese orange-gelbe Farbe ist lebhaft und fällt auf.  Ab dem ersten Quartal des Jahres präsentieren wir in unseren Fliesenausstellungen in Iserlohn und Essen dazu eine Neuinterpretation der beliebten Metrofliesen in den frischen Farben des Memphis-Designs. Außerdem wird eine weitere farbige Wandfliesen-Serie mit passenden Dekoren im Format 20x60cm unser Sortiment bereichern. Nicht nur wir sind begeistert von der neuen Farbigkeit, die uns nun erwartet. Das Stilbüro bora.herke.palmisano nennt in einem Artikel erschienen im Magazin  „Wohndesign“ (Ausgabe1/2019) den neuen Trend „Joyfilled Ambiance“. Ein Begriff , der die bunte Welt mit fröhlichen Farbkombinationen und dem Charme des Zufalls treffend beschreibt. Natürlich dürfen Bodenfliesen in typischer Terrazzo-Optik 2019 nicht fehlen. Sie sind charakteristisch ebenfalls für das Memphis Design und erfreuen sich zunehmender Beliebtheit bei unseren Kunden.

Wandfliesen im Memphis Style
Dekorfliesen im Retrodesign der 1970er Jahre
Farben für das Memphis Design im Jahr 2019

Bodenfliesen mit Glanzeffekt

Seit geraumer Zeit sind Bodenfliesen mit einer Metalloptik extrem beliebt. Viele Kunden schätzen den warmen Schimmer der edlen Oberflächen. Mittlerweile kann der Glanzeffekt nicht nur auf den Oberflächen aktueller Fliesenkollektionen in Kupfer-, Platin- und Bronzeglasur wahrgenommen werden, sondern wurde ebenfalls auf Fliesenkollektionen angewendet, die andere Themen interpretieren: Traditionell findet man voll- oder halbpolierte Oberflächen bei Fliesen in Naturstein-Optik. Hier wirken die Marmor-Imitationen klassisch elegant. Eine halbpolierte Basaltoptik hat dagegen eher einen Vintage-Charakter. Wir durften die neuen verschiedenen Poliertechniken bereits während unseres FLORIM-Werksbesuches in Mordano kennenlernen. Einige Feinsteinzeuge im Betonlook wurden ebenfalls gebürstet und anpoliert,  so dass man die Optik eines frisch geschliffenes Zementbodens erhält. Auf der letzten CERSAIE Messe in Bologna fanden wir sogar einige glänzende Fliesen in Holznachbildung!

modern und gleichzeitig elegant : Naturstein-Optik mit semipolierter Oberfläche
Fliesentrend 2019 : glänzende Oberflächen für Bodenfliesen werden immer beliebter
glänzende Oberflächen extrem : polierte Holzoptik-Fliesen

Es kommt noch viel mehr …

Dieser Ausblick auf die Fliesentrends der kommenden Monate kann nur einen kleinen Eindruck verschaffen, was uns alles in Kürze erwartet. Unser Sortiment wird ständig unter dem Aspekt der Aktualität überprüft und entsprechend angepasst, um somit auf die Marktnachfrage reagieren zu können. Neue aktuelle Fliesenkollektionen nehmen wir in unser Sortiment auf und bemustern damit unsere Fliesenausstellungen in Iserlohn und Essen. Gleichzeitig sind wir auf den wichtigsten Fliesenmessen unterwegs, um die neuen Trends möglichst früh zu erkennen, damit wir Ihnen immer die aktuellsten Kollektionen präsentieren können. Wir sind absolut sicher, dass einige Serien, die bereits vorgeordert worden sind und in Kürze bemustert werden, wahre „Knaller“ sind und bestimmt vielen unserer Kunden gefallen werden. Wenn Sie zur Zeit oder demnächst einen Hausbau, eine Renovierung oder einfach eine Umgestaltung planen, lohnt es sich, öfters unsere Blog-Seite aufzurufen, wo wir regelmäßig die Neuheiten präsentieren. Bei einem Besuch unserer Ausstellungen in Iserlohn oder Essen stellen wir Ihnen gerne die Neuheiten persönlich vor.

 

Quellenangabe :

  • pantone.com
  • Artikel „Die Trends 2019“ von Christiane Tillmann im Living At Home Magazin, Ausgabe 01/2019
  • Artikel „Variationen über ein Thema: Das neue Lebensgefüphl“ in Wohndesign Ausgabe Januar/Februar 2019, Seite 40ff.
  • Wikipedia für allgemeine Informatonen
  • Wir danken unseren Industriepartnern für die Bereitstellung der Fotos
Living Coral

Living Coral

LIVING CORAL

Farbe des Jahres 2019

Das Pantone Farbinstitut hat mit der Wahl der Farbe „Living Coral“ zur Farbe des Jahres 2019 sicherlich einige verwundert. Auch wir waren von dem Wahlergebnis überrascht, denn wir waren uns fast sicher: Die kommende Trendfarbe wird ein Gelbton! Nur die Intensität des zukünftigen Farbtons 2019 war für uns noch unschlüssig:  Wird es etwa ein helles Sonnengelb oder eher ein unreiner Curry-Ton ? Aber damit lagen nicht nur wir völlig falsch mit dieser Prognose. Das Pantone Color Institute mit Sitz in New Jersey, USA begründet die Wahl des neuen Farbtons mit der Katalognummer PANTONE 16-1546 damit, dass das Korallenrot mit goldenen Untertönen ein Energiespender sei und auf sanfte Art belebe. Die Farbpsychologin Silvia Register-Prehn bestätigt im Wohnmagazin „Homes&Gardens“ in ihrem Artikel „Farbe, Raum und Persönlichkeit“ diesen Effekt, den Farben auslösen können und verweist auf Messungen von Herzfrequenz oder der Hormonausschüttung.  „Living Coral“ ist eine milde behagliche Farbe, die in unserer natürlichen Umgebung vorkommt und gleichzeitig eine gewisse Dynamik ausstrahlt. Nach Meinung der Farbexperten von Pantone, die seit zwanzig Jahren überall auf der Welt die neusten Trends und Kultureinflüsse durch Künstler, Mode und Lifestyles analysieren,  ist es genau diese Mischung, nach der wir uns im Alltag, der von digitalen Technologien und den immer weiter ansteigenden Anteil sozialer Medien beeinflusst wird, sehnen. Nach dem bodenständigen frischen Grünton „Greenery“ mit der Nummer Pantone#15-0343  im Jahre 2017 und dem eher kosmischen „Ultraviolet“ Pantone #18-3838 im darauffolgendem Jahr tauchen wir 2019 nach Meinung der Pantone-Trendforscher in die Tiefe der Meere ab und werden dort von einem natürlichen und prachtvollen Ökosystem der Korallen verzaubert. Korallen gehören zur Klasse meeresbewohnender Nesseltiere, deren Mund von zahlreichen hohlen Tentakeln umgeben ist und deren Nesselkapseln dem Beuteerwerb dienen. Es gibt ungefähr 6000 Arten von Korallentieren und die größten erreichen einen Durchmesser von 1,5m. Leider sind Korallen, die auch Blumentiere genannt werden, durch die Klimaerwärmung bedroht. Sterben Korallentiere ab, verschwindet ihre leuchtende Farbe und übrig bleiben die kalkigen Korallenskelette in den Meerestiefen. Das Pantone Institut setzt sicherlich mit der Farbwahl und mit dem Zusatz „living“ auch ein imaginäres Ausrufezeichen und weist damit indirekt auf die Bedrohung hin. Stirbt das komplexe Ökosystem der Korallen, verlieren die Meere einen Schutzraum, der für viele Lebewesen unverzichtbar ist. Die Geschäftsführerin des Pantone Insituts Leatrice Eiseman hält sich aber offiziell mit ihrer Aussage zur Farbwahl und deren Bedeutung etwas bedeckt und verallgemeinert mit den Worten, dass Farbe wie eine Linse wirkt, durch die wir natürliche und digitale Realitäten betrachten.

Living Coral
Lebende Korallen

„Living Coral“ ist ein Orange-Farbton !

„Living Coral“ ist eine Sekundärfarbe und gehört zum Spektrum des Orange-Farbtons. In der Vergangenheit war der Farbton in Europa nicht als eigenständige Farbe bekannt. Orange als Farbe entstand erst im 16. Jahrhundert; davor benutzte man das sperrigere Giolureade oder Gelbrot. Die Impressionisten waren die Ersten, die die Kraft der Farbe Orange überzeugend illustrierten. Auf dem Gemälde „Sonnenuntergang“ des Impressionisten Claude Monet steht eine orangefarbene Sonne im Zentrum. Durch diese Impression entstand eine neue Kunstrichtung, die neue optische Theorien unter besonderer Berücksichtigung von Farbkontrasten, favorisierte. Dabei wurde Orange großzügig eingesetzt. In Kombination mit Blautönen ergaben die grellen Chrom- und Kadmium –Pigmente einen aufregenden Kontrast, der gern von Künstlern wie Toulouse-Lautrec, Munch, Gauguin und von van Gogh verwendet wurde. (Quelle: Die Welt der Farben von Kassia St. Clair).

Aristide Bruant (Der Mann mit dem roten Schal) von Toulouse-Lautrec im Art Institute Chicago
Mädchen auf der Brücke von Edvard Munch - gesehen im Folkwang Museum in Essen
Landschaft von Joan Miró - gesehen im Folkwang-Museum in Essen

Gibt es „Living Coral“ auch für Fliesen?

Auch wenn wir jeden neuen Farbimpuls im Interior Design begrüßen, sind wir der Meinung, dass die Trendfarbe mit dem Farbcode 16-1546 sicherlich keine Fliesenfarbe sein wird, die unsere Kunden in der großen Fläche verwenden werden, da sie sehr dominant wirkt. Dennoch finden „Living Coral“ Fans in unserer Fliesenausstellung in Iserlohn und Essen eine besondere Auswahl von Boden- und Wandfliesen sowie Mosaike in der Trendfarbe des Jahres 2019. Diese lassen sich ideal mit natürlichen Farben kombinieren und sorgen somit zu einer Belebung der eher neutralen Farben.In Kombination mit Weiß belebt eine Akzentwand oder Bodenfliesen in Pantone 16-1546 den ganzen Raum und strahlt, z.B. in einem Badezimmer jeden Morgen positive Energie aus. „Living Coral“ harmoniert auch mit einem nüchternen Grau oder Anthrazit optimal z.B. mit einem modernen Feinsteinzeug in einer Betonoptik. Beide Farben wirken in dieser Kombination intensiver und dramatischer.

Wand- und Bodenfliesen in Living Coral
Bodenfliese Effel R von La Faenza in Pantone Living Coral
Fliesen im Farbton "Living Coral" im Format 5x5cm, 10x10cm und 10x20cm in matter und glänzender Oberfläche
Dekorfliese MAGIC "Vogue Vox 20D" in den Farben der Korallen
Bodenfliese PDA Bonfire in der Trendfarbe Pantone 16-1546
Mosaik im Format 10x10cm im Farbmix Grau/Koralle

Wo werden wir „Living Coral“ finden ?

Die FAZ-Redakteurin Maria Wiesner schreibt in der Onlineausgabe vom 06.12.2018, dass man Korallenrot bereits auf  den Modenschauen für die zukünftige Saison wahrnehmen konnte. Die Pantone-Farbe wird ebenfalls sehr schnell in den digitalen Medien Einzug finden, da „Living Coral“ eine enorme Leuchtkraft und Energie ausstrahlt und somit die Aufmerksamkeit der User auf sich lenkt.  Die Zusammenarbeit zwischen dem Pantone-Farbinstitut und der Firma Adobe Stock, die einen großen Bestand an Fotos für die Kreativbranche bevorratet, wird sicherlich dafür sorgen, dass Pantone #16-1546 zu einer wichtigen Farbe im Verpackungsdesign und in der Werbeszene im Jahr 2019 wird. Im Interior Design wird die neue Trendfarbe ebenfalls schnell Verwendung finden: Die Hotelkette Tribute Portfolio, die zur amerikanischen Marriott Hotel-Gruppe gehört, verkündete nach Bekanntgabe der Farbe des Jahres 2019, dass diese auch in aktuellen Hotelbau-Projekte berücksichtigt werde, wie z.B. in der Neugestaltung des Hotels „The Slaak“ in Rotterdam. Wir sind uns sicher, dass damit der Anfang gemacht worden ist und nun viele Interior Design-Magazine und Wohnzeitschriften über die Verwendungsmöglichkeiten des warmen Farbtons in den eigenen vier Wänden berichten werden. Spätestens dann wird die Farbe „Living Coral“ in den Möbelhäusern bei Kleinmöbeln und in die Deko-Abteilungen einziehen und eine wichtige Rolle spielen. Wohnaccessoires in einem Farbmix aus aktuellen Grün- oder Blautönen mit dem lebensbejahenden warmen Orange-Farbton, der ja schon die alten Meister des Impressionismus beeindruckte, sowie Stoffe mit Flamingo-Print werden sicherlich auch nicht auf sich warten lassen ,bzw. uns noch länger begleiten.

Flamingo Dekoration im Farbton Living Coral
Pantone Tasse im Farbton Living Coral vor einem Feinsteinzeug in Metalloptik
Living Coral als Einrichtungsfarbe in Kombination mit einem aktuellen Feinsteinzeug in Betonoptik

Ihre Meinung zu „Living Coral“ ?

Was halten Sie von der Trendfarbe 2019 „Living Coral“ ? Geben Sie Pantone #16-1546 eine Chance und werden Sie diese frische Farbe bei der Gestaltung Ihrer Wohnung oder Ihres Hauses einsetzen? Wir sind sehr an Ihrer Meinung interessiert und würden uns ggf. sehr über Fotos freuen, die dokumentieren, wie Sie mit „Living Coral“  einrichten und gestalten.

Quellenangaben

– www.pantone.com

– news.marriott.com/2018/12/tribute-portfolio-hotels-partners-with-pantone-combining-the-power-of-color-and-the-joyful-pursuit-of-travel/

– www.faz.net/aktuell/stil/mode-design/pantone-farbe-2019-ist-living-coral-15927662.html

– allgemeine Informationen aus Wikipedia und Brockhaus

– Die Welt der Farben von Kassa St. Clair , 2. Auflage 2018, erschienen im Hoffmann und Campe Verla, Seite 105ff.

– Individuell Wohnen mit Farbe von David Willis, erschienen in der Deutschen-Verlags-Anstalt

– Artikel „Farbe, Raum und Persönlichkeit“ von Nicole Knapp im Homes&Gardens Magazin Ausgabe Dez/Jan 2018

– Wir danken unseren Industriepartnern für die Bereitstellung der Fotos

– Die übrigen Fotos sind Eigentum der Rudolph Richter GmbH